KONFERENZEN DER OZEANDEKADE

Konferenzreihe zur Ozeandekade für nachhaltige Entwicklung

Von 2021 bis 2030 sollen jährlich zwei Kon­feren­zen beglei­t­end zur Oze­an­dekade für nach­haltige Entwick­lung stat­tfind­en. Die einzel­nen Kon­feren­zen wer­den sich stark an den 17 Nach­haltigkeit­szie­len orientieren.

Inner­halb der Oze­an­dekade für nach­haltige Entwick­lung wer­den sechs spez­i­fis­che Bere­iche zum Schutz der Meere adressiert:

  1. Saubere Ozeane
  2. Gesunde & wider­stands­fähige Ozeane
  3. Vorherse­hbare Ozeane
  4. Sichere Ozeane
  5. Nach­haltige & pro­duk­tive Ozeane
  6. Trans­par­ente & zugängliche Ozeane.

An diesen sechs Oberthe­men wer­den sich die Kon­feren­zen ori­en­tieren. Pro Jahr sollen jew­eils zwei Kon­feren­zen stat­tfind­en, welche eine Plat­tform für angeregte Diskus­sio­nen und einen kreativ­en Ideenaus­tausch bieten wer­den. Vertreter*innen aus Wis­senschaft, Wirtschaft, Poli­tik und der Gesellschaft wer­den die einzi­gar­tige Gele­gen­heit haben sich mit dem drin­gen­den The­ma Meer­ess­chutz auseinan­derzuset­zen und auf inter­diszi­plinäre Lösungsan­sätze hinzuarbeiten.

VISION

„The science we need for the ocean we want“ ist das Leitmotto der im Rahmen der Ozeandekade für nachhaltigen Entwicklung geplanten Konferenzserie.

Die von der UN deklar­i­erten 17 Nach­haltigkeit­sziele dienen als Ori­en­tierung­shil­fe, da jedes der beschriebe­nen Ziele unweiger­lich mit dem Ziel Num­mer 14 „Leben Unter Wass­er“ verknüpft ist.