Über die UN-Dekade der Ozeanforschung für Nachhaltige Entwicklung.

Wer hat sie initiiert? Warum ist sie relevant? Wer nimmt daran teil?

Warum eine Dekade
der Ozeanforschung?

Wis­senschaftlich fundierte Maß­nah­men zur Eindäm­mung des Kli­mawan­dels und zur Anpas­sung an den glob­alen Wan­del sind drin­gend erforder­lich, aber wed­er die Wis­senschaft noch die poli­tis­chen Entscheidungsträger*innen kön­nen dies allein erreichen.

Die Wis­senschaft liefert bere­its eine Menge Wis­sen und Dat­en über die Meere­sumwelt und ihren Zus­tand, aber dieses Wis­sen kön­nte bess­er genutzt, koor­diniert und in den Entschei­dung­sprozess inte­gri­ert wer­den, um Man­age­ment­maß­nah­men zu unter­stützen. Eine bessere Vorher­sag­barkeit auf der Grund­lage des entwick­el­ten Wis­sens, das es den Wissenschaftler*innen ermöglichen würde, ver­schiedene Szenar­ien und eine dig­i­tale Karte des Ozeans zu erstellen, sollte gefördert wer­den, um den Entscheidungsträger*innen bei der Auswahl der besten Man­age­ment­maß­nah­men und der Mes­sung ihrer möglichen Fol­gen zu helfen.

Das vorhan­dene Wis­sen kön­nte auch gerechter mit den Küstenge­mein­den geteilt wer­den, die gegenüber den gegen­wär­ti­gen und zukün­fti­gen Verän­derun­gen des Ozeans am anfäl­lig­sten sind. Umfassendere Ansätze bei der Pla­nung und Durch­führung wis­senschaftlich­er Meeres­forschung kön­nten auch eine nach­haltige “Blue Econ­o­my” unter­stützen, indem sie das Geschäftsmod­ell durch­brechen und die Ver­ant­wor­tung für den Schutz der Ozeane teilen, indem sie die poli­tis­chen und Man­age­men­tak­tio­nen zum Schutz der Ozeane ergänzen, indem sie eine bessere Ver­wal­tung unser­er Ozean­res­sourcen fördern.

VISION

Wir möchten die Wissenschaft fördern, die wir für die von uns gewünschte Zukunft benötigen!

Weitere Ziele

der UN-Dekade der Ozeanforschung für nachhaltige Entwicklung.

Küstenschutz & ‑management

Nachhaltige Fischerei fördern

Entwicklung von Strategien

Blue Economy

Meeresschutzgebiete einrichten

Meeresschutz auf die politische Agenda bringen